Vorgaben für getönte Scheiben

19.01.2019

Info von der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V.

Die Regelung über die getönten Scheiben ist abgeändert worden. Die Länder haben die vom AK-FF am 04.12.2018 vorgeschlagene Lösung angenommen. Im Ergebnisvermerk der Sitzung ist folgendes zur Scheibentönung gefasst worden:

[ mehr ]

Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger –
DVR begrüßt Förderprogramm für Abbiegeassistenten

19.1.2019

Pressemitteilung
Deutscher Verkehrssicherheitsrat 

18. Januar 2019 (DVR) – Am 21. Januar 2019 startet das Bundesverkehrsministerium das Förderprogramm für den freiwilligen Einbau von Abbiegeassistenzsystemen (AAS) in Nutzfahrzeuge oder Lkw. Für den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ist das eine gute Nachricht. „Ich bin überzeugt davon, dass…
[ mehr ]

Grünpfeil nur für Radfahrer?

10.1.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) führt derzeit in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kommunen einen Pilotversuch durch, um die grundsätzliche Umsetzbarkeit einer Grünpfeilregelung für den Radverkehr zu prüfen.

[ mehr ]

Neues in Sachen Entfall Automatikeintrag

7.1.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

während der Vorstandssitzung der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. im Dezember 2018, in der Ihr Landesverband durch meine Person vertreten war, haben wir uns selbstverständlich auch mit der Automatikregelung intensiv beschäftigt.

Zur angekündigten Veränderung unserer Automatikregelung in Deutschland, hat die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände eine mögliche Vorgehensweise erarbeitet. Es soll mit dieser Vorgehensweise sichergestellt werden, dass trotz der Absolvierung der Fahrerlaubnisprüfung auf einem Automatikfahrzeug, der Bewerber ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe führen kann.

Die BVF hält an dem Beschluss fest, dass der einschränkende Eintrag zur Automatikregelung verändert werden muss.
Wird eine FE-Prüfung auf einem Fahrzeug ohne Kupplungspedal durchgeführt, wird keine Beschränkung eingetragen, wenn zur FE-Prüfung eine Bescheinigung der Fahrschule vorliegt, aus der hervorgeht, dass mindestens 10 der durchlaufenden Fahrstunden zu 45 Minuten auf einem Fahrzeug mit Kupplungspedal ausgebildet worden sind.

Anstelle der zurzeit bestehenden, zeitlich reduzierten praktischen Prüfung zur Löschung eines bestehenden Beschränkungsvermerks mit der Schlüsselzahl 78 soll künftig die Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung einer Fahrschule ausreichen.
Für den Erwerb einer C oder D Fahrerlaubnis sollte eine derartige Regelung als Nachweis für eine uneingeschränkte Kl. B-Fahrerlaubnis dienen.

Dieser Vorschlag wurde durch unseren Bundesvorstand an das Verkehrsministerium weitergeleitet. Den weiteren Entscheidungsprozess der EU werden wir genau beobachten und Sie liebe Mitglieder ständig auf dem Laufenden halten.

 

Kommen Sie gut an Ihr Ziel!!

Ihr Frank Dreier

 

Alles Gute für 2019 !!

2.1.2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich wünsche Ihnen alles Gute für das Jahr 2019. Vor allem Gesundheit und Zeit für die schönen Dinge im Leben. Und damit das alles in Erfüllung geht, wünsche ich Ihnen so viele nette und lernwillige Fahrschüler und Fahrschülerinnen, wie sie erfolgreich und möglichst stressfrei ausbilden können.

Kommen Sie gut an Ihr Ziel!!

 

Ihr Frank Dreier

 

 

Rabatte bei Toyota. Besondere Konditionen nur für Mitglieder

2.1.2019

Die BVF hat für die Mitglieder der Landesverbände besondere Rabatte für Fahrzeuge der Marke Toyota ausgehandelt.

Toyota hat ab 01.01.2019 die Konditionen für das Rahmenabkommen mit der Servicegesellschaft der BVF mbH aktualisiert. Die aktualisierten Konditionen finden Sie hier: Konditionen Toyota

Das Angebot gilt für nur für selbstständige und angestellte Mitglieder der Landesverbände. Für den Rabatt ist die Vorlage eines gültigen Fahrlehrerscheins erforderlich.

Interessenten melden sich bitte per E-Mail bei der

Servicegesellschaft der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände mbH:

Email: service1@bvf-deutschland.de
Telefon: 030 756 596 190
Ansprechpartner: Frau Gülay Kemiklioglu-Krenz

Für die Ausstellung eines Abrufscheines sind folgende Angaben erforderlich:

  • Nennung des Landesverbands, in dem die bezugsberechtigte Person Mitglied ist
  • Anschrift der bezugsberechtigten Person, auf die die Rechnung von Toyota ausgestellt werden soll
  • Anschrift des Händlers, an den das Fahrzeug ausgeliefert werden soll

 

Moped Führerschein mit 15

25.11.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schon lange hoffen wir hessischen Fahrlehrer und Fahrlehrerinnen auf den Wegfall der Automatikregelung und der Einführung AM mit 15. In beide Themen kommt so langsam Bewegung. Die EU wird wohl die Automatikregelung 2019 endlich sinnvoll verändern. Und der Bund hat nun den Ländern die Möglichkeit gegeben AM 15 einzuführen. Wie Hessen dazu steht? Lesen Sie weiter.

[ mehr ]

Interessante News aus dem Steuerrecht: Sachbezüge

02.11.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

überlegen Sie auch immer wieder, wie Sie Ihren Mitarbeitern etwas „Gutes“ tun können. Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Arbeitnehmern Sachbezüge zukommen lassen können, ohne mit dem Finanzamt in Konflikt zu geraten.

[ mehr ]

Neues in Sachen Entfall Automatikeintrag

31.10.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Seit Montag wird folgende Information in verschiedenen sozialen Netzwerken verbreitet: „sehr gute Nachricht!!!!

[ mehr ]

! Wichtige Mitteilung ! – Achtung Falle !!

10.10.2018

Am 8.10.2018 erhielt ich von meinem Steuerberater eine Nachricht, dass eine gewisse Datenschutzauskunft-Zentrale
Schreiben versendet, welche Bezug auf Anforderungen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) nehmen.

Die DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale, Lehnitzstrasse 11, 16515 Oranienburg versendet diese seit 01.10.2018 mit der Betreffzeile:

 „Eilige Fax-Mitteilung“  zur  „Erfassung Gewerbebetriebe zum Basisdatenschutz nach EU-DSGVO“

 an Gewerbetreibende und Unternehmen.

[ mehr ]