Führerscheinklasse AM

Wie alt muss ich sein?
Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

 

Welche Fahrzeuge kann ich mit dieser Klasse fahren?
Zweirädrige Kleinkrafträder (EU Klasse L1e-B)

  • mit bbH max. 45 km/h;
  • bei elektrischer Antriebsmaschine mit einer Nenndauerleistung von max. 4 kW;
  • bei Verbrennungsmotor mit einer Nutzleistung von max. 4 kW
  • Hubraum max. 50 cm³.

Dreirädrige Kleinkrafträder (EU Klasse L2e)

  • mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
  • Hubraum bei Fremdzündungsmotoren max. 50 cm³
  • Hubraum bei Selbstzündungsmotoren max. 500 cm³
  • Nenndauerleistung / Nutzleistung von max. 4 kW
  • Leermasse max. 270 kg
  • max. 2 Sitzplätze

vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (EU Klasse L6e)

  • mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
  • Hubraum bei Fremdzündungsmotoren max. 50 cm³
  • Hubraum bei Selbstzündungsmotoren max. 500 cm³
  • Nenndauerleistung / Nutzleistung von max. 4 kW bei leichten Straßenquads
  • Nenndauerleistung / Nutzleistung von max. 6 kW bei geschlossenem, höchstens von drei Seiten zugänglichem Fahrer- und Fahrgastraum
  • Leermasse max. 425 kg
  • max. 2 Sitzplätze (inklusive Fahrersitz)

 

Benötige ich vorher einen anderen Führerschein?
Nein, ein Vorbesitz ist nicht gefordert.

 

Ist der Führerschein auf eine bestimmte Zeit befristet?
Nein, die Dauer der Gültigkeit dieser Fahrerlaubnis ist nicht befristet.
ABER: das Führerscheindokument ist befristet:

  • Ab dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente werden auf 15 Jahre befristet
  • Vor dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente müssen spätestens zum 19.01.2033 umgetauscht werden
  • Zur Verlängerung benötigen Sie nur ein Passbild

 

Welche Fahrerlaubnisklassen darf ich mit diesem Führerschein noch fahren?
In der Fahrerlaubnisklasse AM sind keine weiteren Klassen eingeschlossen.

 

Wieviel Fahrstunden muss ich absolvieren?
Der Gesetzgeber schreibt eine Grundausbildung vor. Die Anzahl der Fahrstunden ist von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem individuellen Lernfortschritt abhängig.

 

Wieviel Theorie Unterrichte muss ich besuchen?
Die theoretischen Unterrichte setzen sich wie folgt zusammen:

  • 12 Unterrichte à 90 Minuten sogenannter Grundstoff
  • 2 Unterrichte à 90 Minuten sogenannter Zusatzstoff

Wenn Sie sich bereits im Besitz einer Fahrerlaubnisklasse befinden, reduziert sich der Grundstoff auf 6 Unterrichte à 90 Minuten.

 

Welche Prüfungen muss ich machen?

Theorieprüfung:

  • Wenn Sie noch keine andere Fahrerlaubnis besitzen, müssen Sie eine Theorieprüfung mit 30 Fragen absolvieren.
  • Besitzen Sie bereits eine Fahrerlaubnisklasse, müssen Sie eine Theorieprüfung mit 20 Fragen absolvieren.

Praktische Prüfung:

Es ist eine praktische Prüfung mit einer Dauer von 45 Minuten abzulegen.

 

Welche Unterlagen benötige ich zur Antragstellung?
Zur Antragstellung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • ein Passbild
  • einen Sehtest
  • einen Erste Hilfe Kurs